Ein lustiger Rätselspaß zum Start in die neue Woche

Keine Kommentare:

Findest du die richtige Lösung?

Diese kleinen Rätselaufgaben sind derzeit der Renner im Netz. Wann immer ich eines sehe, mache ich gleich mit und knobel so lange herum, bis ich die richtige Lösung entdeckt habe. Je öfter ich so etwas spiele, desto leichter fällt es mir.

Nun habe ich mein erstes eigenes Rätsel gezeichnet und hoffe ihr habt damit genauso viel Freude wie. ich.

Viel Spaß beim Knobeln.


Die Auflösung des Rätsels gibt es ab sofort für alle unsere Mitglieder über diesen Link: https://bit.ly/2JyOZSs

Wenn du noch kein Mitglied in der Mimi St.Clair - Online Akademie bist, kannst du dich über den folgenden Link kostenlos bei uns registrieren: https://mimistclair-member.de/nl-anmeldung/

Du hast dann sofort Zugang zu über 100 kostenlosen Videotutorials aus all unseren Akademiebereichen. Schau dich unverbindlich um und hab viel Spaß.

Liebe Grüße Mimi & Team


Das große LISA-Interview! Erlebe die Urheberin des 40 Tage Programms LIVE auf Facebook.

Keine Kommentare:

Wann: Mittwoch, den 28.03.2018 - Beginn 19:00 Uhr

Wo: Live auf Facebook [Klick auf diesen Link]

Lisa ist eine meiner Lieblings-Trainerin für den Kurs in Wundern aus den USA. Sie ist weltweit bekannt geworden durch ihr "40 Day Program". Es ist das erste Mal, dass Lisa sich online in einem Interview einem Publikum in Deutschland zuwendet.

Mehr als 30.000 Menschen haben dieses kostenfreie Online-Programm bereits durchlaufen und Unzählige berichten über große Veränderungen und wirkliche Transformationen in ihren Leben.

In diesem Video berichtet Celia Elsdörfer, eine der ersten Teilnehmerinnen,
 die das 40 Tage Programm auf Deutsch absolviert haben, über ihre Erfahrungen.




Ich (Joan) habe an diesem Programm schon fünf Mal teilgenommen und es hat mein Leben verändert.

Als ich mich im Dezember 2015 zum ersten Mal dafür registriert habe, war ich deprimiert, krank und mutlos. Ich hatte meinen Elan, sowie meine Freude und die Lust am Leben verloren.

In einem Blogpost vom letzten Jahr berichte ich ausführlich darüber.

Die ersten "40 Days" haben mein Leben wieder in Schwung gebracht! Ich habe mich daraufhin für den "Living in Purpose Course" von Lisa Natoli und ihrem Mann Bill Free entschieden. Dieser Kurs, der über sechs Monate läuft und sehr intensiv ist, hat die positiven Veränderungen verstärkt und weitergeführt.
Ich war bei mir selber angekommen. Ich war endlich Zuhause.

Diese Gefühle der Freiheit, Leichtigkeit und Liebe, die ich gewann, wollte ich unbedingt weitergeben. Und so habe ich, zusammen mit einigen lieben Freunden, die Lektionen vom "40 Days Program" auf Deutsch übersetzt.
Ein Jahr später haben Mimi und ich das Programm als kostenfreien Kurs in einem eigenen Bereich der "Mimi St Clair Online Akademie" aufgenommen.

Im letzten Januar habe ich außerdem zu jedem der 40 Tage einen eigenen Podcast hinzugefügt, die den Menschen einen leichten Einstieg in die Videos von Lisa gewähren können.

Wir starten jetzt vier Mal im Jahr gemeinsam in einer Gruppe mit dem "Durchgang" der 40 Tage.  Abgesehen davon kann man das Programm auch jederzeit alleine anfangen. Jeder der mitmachen will, kann sich kostenlos dafür anmelden.

In der geschlossenen Facebook-Gruppe werden die Teilnehmer des Programms unterstützt. Da hat sich eine starke und liebevolle Gemeinschaft gebildet, wo mit viel gegenseitigem Respekt und Toleranz die Menschen auf ihre Reise durch die 40 Tage begleitet werden.

Noch ein paar Worte zu Lisa Natoli.


Lisa lebt in Maine, zusammen mit ihrem Mann Bill Free. Im Jahr 2012 haben die beiden die "Teachers of God Foundation" gegründet. Die Stiftung inspiriert und aktiviert Menschen, die den Sprung von der Angst in die Liebe wagen wollen. Sie arbeitet nach den Prinzipien von “Ein Kurs in Wundern”.

Lisa hat selber die transformierende Wirkung des Kurses erfahren. Sie hat ihre Alkoholsucht und Depression durch die heilende Wirkung der Worte Jesu im Kurs überwunden. Sie liebt es, den Kurs in einfachen, kleinen Schritten, ganz pragmatisch und voller Freude den Menschen nahezubringen.
Sie glaubt von ganzem Herzen, dass der Mensch dazu da ist, glücklich zu sein. Lisa ist und lebt diese Freude, diesen Frieden von Gott und das ist spürbar in ihrer sprudelnden Begeisterung für das, was sie lehrt und in ihrer Liebe zu den Menschen, die sie unterrichtet.
Lisa liebt Jesus, ihre Katzen, den Ozean und Kuchen!

In unserem Interview am Mittwoch,den 28. März um 19:00, wird Lisa erzählen, wie das "40 Tage Programm" zustande kam, warum es so erfolgreich ist und für wen es sich eignet.
Zudem geht sie auf die Zeit nach den 40 Tagen ein und was du machen kannst, um deine Verbindung zu Gott und dein wahres Selbst zu stärken und zu festigen.
Lisa wird aus ihren persönlichen Erfahrungen, ihren Schwierigkeiten und ihr Leben mit dem Kurs berichten. Sie freut sich über Interaktion und wird Fragen aus dem Chat beantworten.
Ich werde das Interview mit Lisa auf Englisch führen und so gut ich kann simultan übersetzen.

Wenn Du nicht LIVE dabei sein kannst, wirst Du das Video später in Facebook auf der Seite der Mimi St. Clair Online Akademie und später in der Akademie selber anschauen können.

Ich freue mich auf Dich!


Deine Joan



P.S.
Wenn du nicht bei Facebook angemeldet bist, kannst du das LIVE Interview auch hier auf dem Blog verfolgen. Du kannst dann jedoch keine Fragen stellen.

WordPress Plugins für Anfänger [Webinarvideo]

Keine Kommentare:

Plugins sind die Bausteine für deine Webseite, aber es gibt so viele davon, dass man als Anfänger schnell überfordert ist, welches Plugin man nun braucht und welches nicht.

Meine Trainerkollegin und WordPress Expertin Brita Dose und ich beantworten euch in diesem Video folgende Fragen:
  • Was sind Plugins? 
  • Wozu braucht man sie? 
  • Welche Plugins nutzen wir und warum? 
  • Auf welche Plugins kannst du getrost verzichten.  

Brita Dose ergänzt nun unser Trainerteam und steht unseren VIP-Mitgliedern ab sofort für Fragen in unserer exklusiven Facebook Gruppe zum Thema WordPress zur Verfügung.

Alle Links zu den von uns empfohlenen Plugins findest du wieder in unserem Trello Board:
"Die besten Programme für deine Arbeit im Internet".

Melde dich dazu einmal kostenlos als Basismitglied in unserer Akademie an. Du findest das Board sofort auf der Startseite. Als Basis Mitglied stehen dir ca. 100 kostenlose Videotutorials zur Verfügung. 

Warum ich Freitags um 11:00 Uhr keine Live Videos mehr mache [Thema: Rundfunklizenz]

Keine Kommentare:
Vor einem Jahr habe ich mir selber eine Challenge gestellt. Ich wollte wissen was passiert, wenn ich ein Jahr lang jeden Woche zu einem bestimmten Termin ein Live Video bei Facebook mache.

Das Ergebnis war überwältigend warum ich trotz des riesigen Erfolges jetzt damit aufhöre jeden Freitag um 11 Uhr Live zu gehen, erzähle ich in diesem Video.






Conny Wolf: "Mach dein Ding" [Interview]

Keine Kommentare:




Ich habe Conny Wolf vor ca 7 Jahren hier über Facebook kennen und lieben gelernt. Vielleicht hast du schon einige ihrer Zeichnungen vom kleinen Oups, der mutigen Stineliese oder ihren Engeln gesehen. Sie sagt: "Ich male immer das, was ich gerne in meinem Leben habe: Fröhlichkeit, Humor, Buntheit & Vielfalt" und genau das strahlen ihre Bilder aus und rühren etwas in uns an.



Conny's Motto ist es "Jeden Tag ein Stückchen Himmel auf die Erde holen, mit meinem Herzen, mit meinen Gaben... für mich und andere. Ich will authentisch sein, bin neugierig wie ein Kind, ehrlich sagen was ich will und was ich brauche und auch was ich nicht brauche und nicht will!"


Und genau das drückt ihre neue Figur, die Stineliese aus.

Als ich Conny gefragt habe ob sie bereit wäre Live mit mir zu plaudern hat sie spontan zugesagt. Wir werden nicht nur über ihre Arbeit sprechen, sondern auch über die Turbulenzen die wir beide im Leben erlebt haben.

Wir beide haben schmerzhafte Notlandungen hinter uns und mussten auftanken um wieder neu durchzustarten, doch wir haben uns von den Ereignissen des Lebens nicht die Flügel stutzen lassen, sondern sind wieder aufgestanden und mit doppelter Entschlossenheit und großem Gottvertrauen neu durch gestartet.

Wir wollen dir mit unseren Geschichten Mut machen auf dein Herz zu hören und dein eigenes Ding zu machen. Egal was dein Umfeld auch sagt. Geh deinen eigenen Weg.


Für alle, die das Video nicht LIVE sehen konnten ist hier die Videoaufzeichnung.

Freue dich auf ein kurzweiliges, inspirierendes Interview. Es lohnt sich.

Viel Spaß damit

Alles was du über das Podcasten für den Anfang wissen musst

Keine Kommentare:
In unserer Live Sendung vom 08.12.2017 haben wir ALLES, wirklich ALLES, gezeigt was du wissen musst um einen eigenen Podcast zu starten. Dies ist Teil 3 unserer Reihe "Die besten Programme für deine Arbeit im Internet" Wir zeigen viele verschiedene Wege auf die du gehen kannst. Geben Tipps für Anfänger und Fortgeschrittene. Während der Sendung zeigt uns Thorsten alle Schritte die er geht wenn er einen Podcast produziert und führt ein Interview mit Matti, von Podigee (ein deutscher Podcast Host, der einem ganz viel Arbeit abnimmt) Alle Links zu dieser und den vorigen Sendungen haben wir in einem Trello-Board zusammengefasst. So hast du einen Ort an dem du alles findest und musst nicht lange Suchen. Wenn du Zugang zu diesem Board haben möchtest, dann melde dich einmal (kostenlos) als Basis-Mitglied in unserer Akademie an. Du findest das Board dann sofort auf der internen Startseite. Als Basis Mitglied hast du zusätzlich kostenlosen Zugang zu weiteren 60 Tutorials. Zur Anmeldung: https://mimistclair-member.de/nl-anmeldung/

Die besten Tools für deine Arbeit im Internet - Teil 1

Keine Kommentare:
Schwirrt dir auch der Kopf mit all den vielen Programmen die du für deine Arbeit im Internet brauchst? Welches Programm passt zu dir? Was macht Sinn und was kostet dich nur viel Zeit und Geld.

Thorsten Moortz und ich stellen dir die besten Werkzeuge vor und erklären was für Anfänger geeignet ist und welche Programme wir eher für Fortgeschrittene und Profis empfehlen.








Am kommenden Freitag, den 01.12.17 geht es um 11:00 Uhr weiter. Sei dabei und stelle uns LIVE deine Fragen. Komm dazu einfach auf unsere Facebookseite und starte dort ab 11 Uhr das LIVE Video.


Möchtest du den Link zu unserem Trello-Board erhalten? Dann melde dich jetzt kostenlos in unserer Akademie als Basis Mitglied an. [Zur Anmeldung]



Durch den Internet-Dschungel

Keine Kommentare:
Siehst du bei deiner Arbeit im Internet auch den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr?
Viele Leute fragen: "Mimi, ich weiß gar nicht wo ich zuerst anfangen soll! Soll ich einen Blog machen und wenn ja, wie oft muss ich da was posten? Facebook kostet so viel Zeit, muss ich auch noch andere Plattformen bedienen? "


Blogartikel schreiben, Kommentare beantworten, Videos drehen, Newsletter herausgeben, Workshops & Webinare halten! Das Internet bietet uns viele Möglichkeiten und Chancen, aber es überfordert uns auch oft und lähmt uns.


In der LIVE Sendung auf Facebook vom 22.September, hat Mimi gemeinsam mit den Zuschauern Licht in den Dschungel gebracht. Natürlich zeigt sie, dass es nicht den EINEN Weg gibt, den man unbedingt gehen muss um Erfolg zu haben!  Mach dich schlau, wie DEIN Weg ausschauen kann und finde auch du raus aus diesem Internet-Dschungel!


Ein paar Stimmen aus der Sendung:
Mimi’s LIVE Sendungen bei Facebook sind immer sehr interaktiv. Das zeigt sich an den nahezu 250 Kommentaren, die während und auch noch nach der Sendung getätigt wurden.
Hier sind einige Beispiele:
Eine Teilnehmerin schrieb: “Es gibt jetzt so viele Coaches, die versprechen, dass man sofort wie eine Rakete startet …, ist das wirklich machbar?” Höre in die Sendung was Mimi darauf antwortet!
Und auf Mimi’s Antwort hin kommentierte eine andere “Das tut so gut, das von Dir zu hören! Bei vielen hört man immer nur, wie toll der Erfolg ist. Aber der lange Weg dahin wird verschwiegen”..
Oder auch: Das ist ein Zitat wert: "Ich bin jemand der lernt, während er lehrt. "


Wenn du nicht bei Facebook bist und die Sendungen nicht LIVE verfolgst, verpasst du also wirklich etwas. Sie sind wie kostenlose Webinare und das jeden Freitag neu!

Aber damit auch wirklich alle Akademie-Fans weiterhin von den Sendungen profitieren können, veröffentlichen wir sie nach und nach auch auf YouTube.
So gibt es da bald ein ganzes Archiv für euch!


Wie immer freuen wir uns auch nachträglich noch über Kommentare und Fragen, die du natürlich unter diesem Blogpost hinterlassen kannst!



Im JETZT habe ich genug Zeit

Keine Kommentare:

von Joan de Groot

Es ist Montagmorgen. Über Kaffee und Brötchen besprechen Mimi und ich die  neue Woche. Was steht an? Was müsste dringend getan werden in der Akademie? Was kann ich übernehmen um Mimi zu entlasten? Welche Blogposts, Newsletter und Emails kann ich schreiben? Was ist wichtiger: mich einarbeiten in Buffer oder Active Campaign? Ein neues Konzept für die Titelseite von der Website entwickeln? Oder lieber weitere “Kurz-Tipps” produzieren und im Social Media verbreiten?
Wir könnten mühelos hunderte “to do’s” auf einer Liste runter schreiben und immer wäre da noch mehr zu lernen, zu bearbeiten, zu schreiben, aufzunehmen, zu entwickeln, zu produzieren oder zu organisieren.

Kennst du das? Gleich am Montag in der früh das Gefühl zu haben das dich aufschreien lässt: “Aaaargggh!!! Ich bin so überfordert, lass mir bloß meine Ruh! Ich schnappe mir mein Fahrrad und den Hund und setze mich mit meinem e-book Reader in den Park ab. Wo die Sonne herrlich scheint und niemand irgendetwas von mir will!“



Das ist zum Glück bei mir mittlerweile nur noch ein ganz kurzer Anflug. Ich kann darüber lachen und schnell zu meinem inneren Frieden und Gleichgewicht zurückfinden.


Wie ich das schaffe?
Ich habe da ein paar ganz einfache Tricks die mir helfen, und dir vielleicht auch!

Die Kunstlerin Ulrike Hirsch : am Freitag 20. Oktober LIVE auf Facebook mit Mimi.

Kommentare:
Am nächsten Freitag, den 20. Oktober um 11:00 spricht Mimi in ihre Facebook LIVE Sendung mit Ulrike Hirsch über das Thema:


"Als Künstlerin im Internet".




Als Auftakt zu diesem Interview, haben wir den Blogpost den Joan in 2013 über Ulrike und ihre Kunst veröffentlicht hat noch mal ausgegraben. Wenn du es vorher ließt, wirst du bestimmt noch mehr mitnehmen können von dem Gespräch am kommenden Freitag. Viel Spaß!


Aus dem Herzen malen: die Kunst von Ulrike Hirsch.

Ein Interview von Joan de Groot

Gefühle zeigen erlaubt!
Eines Tages sah ich das kunterbunte Cover von Kerstin Werners  Buch „Gefühle zeigen erlaubt“ und ich musste einfach lachen!  Die Zeichnung traf mich mitten ins Herz.  
So wie das ist wenn man etwas Neues entdeckt,  dauerte es nicht lange oder ich sah immer wieder  Zeichnungen in der gleichen Art auf meine Facebook Timeline vorbeiziehen. Alle fand ich großartig. Alle hatten den gleichen Effekt auf mich: ich fühlte Freude und immer auch Rührung.  Langsam wurde ich neugierig. Wer steckte hinter diesen wundervollen Bildern?

Weil Facebook dazu da ist, genau solche Sachen zu entdecken fand ich die Seite von Ulrike Hirsch. Malerei, Grafik, Musik, steht ganz nüchtern  neben ihr Profilbild. Nachdem ich mir auf ihre Website ihre Bilder angeschaut  und mir einige ihre Musikfilmchen bei Youtube angehört hatte, spürte ich: diese Frau tut einfach ganz genau wozu sie geboren ist. Und das mit Leidenschaft, Leichtigkeit und viel, viel Liebe!

Entfache deine Leidenschaft! Mein persönlicher Weg dorthin.

Kommentare:
von Joan de Groot.

Sybille saß mir mit gebeugtem Kopf und hängenden Schultern gegenüber und fing an zu weinen: “Ich wei … wei … weiß nicht, was ich wirklich w ...w...will!”

Ich reichte ihr die Papiertaschentücher. Sie riss mehrere aus dem Behälter und ließ ihre Tränen und Schnodder einfach reinlaufen. Ich wusste was jetzt kommen würde, in null Komma nix würde sie sich durch meine ganze Schachtel Taschentücher geschnäuzt haben. Ihr Anblick war wirklich bemitleidenswert. Mit verheulten, roten Augen, ganz in sich zusammengefallen vor Schmerz, kauerte sie in ihrem Sessel.

Nur … ich fühlte kein Mitleid, eher Verzweiflung.
Diese nette, attraktive junge Frau kam schon seit Monaten zu mir in meine Therapiepraxis, und oft lief es nach diesem Szenario ab.Sie war unglücklich über ihre Arbeit als Lehrerin, wusste aber nicht was sie sonst machen möchte und fühlte sich als Opfer der Welt.

Ich hatte keine wirklichen Antworten, nichts was ich tat schien zu helfen.
Meine gesamte “Trickkiste” mit Tools aus der Körpertherapie, Gestalttherapie oder Voice Dialogue hatte ich schon eingesetzt. Vergeblich. Auch wenn es ihr nach der Sitzung bedeutend besser ging, fing das Spiel beim nächsten Mal von vorne an.


Das Ganze ist jetzt 25 Jahre her und da wusste ich noch nicht, was ich jetzt weiß. Ich bin mir sicher, dass eine Sybille bei mir heute nach wenigen Sitzungen nicht mehr kommen bräuchte.
Klar, Lebenserfahrung hilft. Aber nicht nur.
Ich hatte damals genau diese Frau als Klientin, weil ich das gleiche Problem in mir selber vorfand, aber nicht wahrhaben wollte.

Jahrelang fragte ich mich immer wieder: “Was will ich eigentlich?”


Wie du mit der 5 Sekunden Regel dein Leben umkrempelst

Keine Kommentare:
In 5 Sekunden dein Leben umkrempeln!

Das hört sich so richtig Amerikanisch übertrieben an, oder? So ähnlich wie: in 1 Monat zum 7-stelligen Einkommen im Internet! Oder: in 3 Schritten zum endgültigen Erfolg!

Ach was, jetzt habe ich erstmal deine Aufmerksamkeit. Und übrigens, es stimmt was ich da behaupte! Du kannst tatsächlich in 5 Sekunden den Anfang machen für große Veränderungen in deinem Leben und einen ersten Schritt wagen. So einfach krempelst du dein Leben um.

Wie soll das funktionieren? Ich erkläre es dir.
Vor einigen Wochen las ich das Buch von Mel Robbins: "The 5 Second Rule. Transform your Life, Work, and Confidence with Everyday Courage." * (Gibt es auch günstig
für Kindle). 

Ich war überrascht und begeistert. Das Buch ist ein richtiger Knaller und absolut
empfehlenswert!

Was verspricht das Buch?


"Dein Leben zu bereichern, indem du deine Zweifel in 5 Sekunden vernichtest."




Du kannst echt ein für alle Mal lernen dich selbst „in den Arsch zu treten“ und in die Gänge zu kommen auf eine einfache, lustige und extrem effektive Weise.
Von Anderen angetrieben zu werden kennen wir. In der Schule haben es die Lehrer übernommen, zu Hause die Eltern, später im Leben müssen Arbeitgeber dafür herhalten.

Welche technischen Geräte brauchst du für deine Arbeit im Internet

Kommentare:
Meine ersten Schritte im Internet habe ich mit einem alten, kleinen Laptop gemacht. Er hatte eine eingebaute Kamera und ein internes Mikrofon. Zum Skypen war das OK und auch meine ersten Webinare habe ich damit gemacht, aber toll war die Qualität wirklich nicht.

Wenn ich mir die Aufnahmen heute anschaue muss ich Lachen. Wie unglaublich schnell sich die Technik weiter entwickelt hat und wie viel ich selber seit dem dazugelernt habe erstaunt mich immer wieder.

Ich werde oft gefragt welche technischen Geräte ich nutze und was man für die Arbeit im Internet wirklich braucht. Da ich selber mit ganz kleinem Geldbeutel angefangen habe weiß ich wie man sich günstig vorübergehen behelfen kann, aber auch wo und wann es Sinn macht Geld in eine vernünftige Ausstattung zu investieren.

So bekommst du ein besseres Gespür für deine Zielgruppe

Keine Kommentare:
Als ich vor 9 Jahren das Abenteuer Internet begann habe ich mir überhaupt keine Gedanken über das Thema Zielgruppe gemacht. Ich bin einfach losgestolpert, hab dies und jenes ausprobiert und dabei viele Umwege und Fehler gemacht. Doch das war absolut OK. Ich bereue nichts davon, denn aus jedem Fehler und aus jeder extra Meile die ich gegangen bin habe ich etwas gelernt, das mir heute zu Gute kommt.

Am Anfang gab es so Vieles das ich erst noch lernen musste, da war in meinem Kopf noch gar kein Platz für ein gezieltes, auf meine künftigen Kunden ausgerichtetes, Vorgehen. Ich musste meinen Platz erst noch finden.

Ganz natürlich eröffnete sich mein Weg beim Gehen.

Und je mehr die Menschen begannen auf meine Videos, Blogartikel und Posts zu reagieren, desto besser konnte ich sie spüren. Immer öfter tauchten die gleichen Namen und Gesichter auf und hinterließen Likes und Kommentare.

Als ich dann begann regelmäßig Webinare bei Edudip zu geben wurden aus unbekannten Namen und Gesichtern reale, wunderbare Menschen, die gerne hören wollten was ich zu sagen und zu geben hatte.

Als gelernte Betriebswirtin war mir von Anfang an klar wie wichtig es ist die eigenen Zielgruppe richtig einzuschätzen und natürlich habe ich mich auch hingesetzt und versucht mir ein inneres Bild von meinem idealen Kunden vorzustellen und meine Gedanken dazu auf einem Blatt Papier festzuhalten. Doch wann immer ich das versucht habe bin ich kläglich gescheitert.


Mir liegt so ein theoretisches, planendes Denken einfach nicht. Ich bin eine Macherin. Ich gehe los und entdecke das Leben unterwegs und will nicht alles schon im Kopf voraus planen. Das hat bei mir nie funktioniert.

Facebook-Life für Anfänger - Teil 2 Im Querformat vom Handy senden

1 Kommentar:
Sind dir auch schon die blinden Streifen am Rand eines Videos aufgefallen, wenn es mit einem Smartphone aufgenommen wurde ...!

In Teil 2 meines kleinen Kurses "Facebook-Live für Anfänger" zeige ich dir Schritt für Schritt wie du diese Streifen verhindern kannst und was du sonst noch über das filmen mit einem Handy wissen solltest.