Das Wunder der LIEBE an Pfingsten

Pfingsten ist für mich immer das spirituelle intensivste Fest von allen. 

Vielleicht liegt es daran, dass es nicht so kommerzialisiert ist wie die anderen christlichen Feste und es mir so viel leichter fällt mich für den eigentlichen Sinn dieses Festes zu öffnen.

Vielleicht liegt es aber auch daran, weil ich zu Pfingsten die Kraft des Heiligen Geistes noch stärker spüren kann als sonst.

Früher hatte ich mit diesem Teil der Dreifaltigkeit von Vater, Sohn und Geist, immer so meine Probleme. Es war für mich kein griffiges und verständliches Konzept, doch irgendwann machte es "klick" und ich begriff, dass ich den Heiligen Geist nicht mit meinem Verstand verstehen muss, sondern ihn nur in meinem Herzen zu fühlen brauche. (Übrigens wird dieses Konzept wunderschön in dem Buch:   Die Hütte: Ein Wochenende mit Gott von William Paul Young beschrieben) 

Ich liebe dieses Gefühl, wenn alles Denken in den Hintergrund tritt und das Herz ganz weit wird. Wenn ich dann wieder zurück in meinen Alltag gehe, versteht mein kleines Ich (Fridolin) plötzlich Zusammenhänge die mir früher vollkommen unzugänglich waren. 

Hier ist ein kleiner Podcast, den ich vor einiger Zeit aufgenommen habe. Ich höre ihn mir immer wieder gerne an um mich daran zu erinnern, worum es um Pfingsten geht und warum ohne den Heiligen Geist alles Wissen und Glauben nichts wert ist.

Ich wünsche euch viel Freude damit und eine gesegnete Pfingstzeit. 

Liebe Grüße eure Mimi

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du ihn mit Deinen Freunden teilstVielen Dank, dass du mir dabei hilfst meinen Blog noch ein bisschen bekannter zu machen.