Etiketten begrenzen unsere Wirklichkeit


Andere Menschen scheinen ständig zu wissen wie wir sind,
warum wir so sind, wie wir sind
und was das Beste für uns ist.

Ehe wir es richtig merken haben sie uns schon ihre Etiketten aufgeklebt.

Dann sind wir zu dies ...
Dann sind wir zu das ...

Weil wir an dem Tag geboren sind, sind wir so und so ...
Weil wir jene Musik mögen, sind wir eben dies und das ...

Sie stecken uns in Schubladen, in die wir nicht gehören ...

.. und machen damit eng und klein, was GOTT doch so WUNDERvoll, einmalig, unbegrenzt und frei gedacht hat.

Die meisten Menschen sehen diese Welt nur durch die Filter ihrer begrenzten Wahrnehmung und das hat viel mit ihren alten Erfahrungen und noch mehr mit ihren noch nicht verheilten Verletzungen zu tun.

Sie sind nicht in der Lage mit GOTTES AUGEN zu sehen.

Sie können nicht dahinter sehen.

Aber glaube ihnen nicht....
Sie haben keine Ahnung, wer du wirklich bist ...

Sie sehen nur ihre eigene Projektion ...
Sie sehen nicht das KönigsKind hinter ihren Etiketten




Wir brauchen die Etiketten, die andere Menschen uns aufs Auge drücken wollen gar nicht zu akzeptieren.

Wenn wir erkennen wie wundervoll und einzigartig GOTT uns gemacht hat und lernen uns mit SEINEN AUGEN zu sehen, werden wir uns so lieben wie wir sind.


Dann brauchen wir uns nicht länger für andere zu verbiegen.


Wenn GOTT gefällt wie wir sind, was kümmern uns dann die begrenzten Meinungen anderer Menschen.


Wir sind KönigsKinder und niemand hat das Recht uns zu begrenzen!


Nur unser Schöpfer weiß wie wir wirklich sind!


... "Dann betrachtete GOTT alles, was er geschaffen hatte, und es war sehr gut!"
  (1. Mose 1,31)

Jawohl ... alles ... sehr gut!


ohne wenn und aber


Lasst euch nicht begrenzen.


Entdeckt wie unglaublich liebenswert ihr wirklich seid.


Schaut hin und traut dem URteil GOTTES mehr als den begrenzten Meinungen der Menschen!


Hier kommt noch ein kleines Video dazu. Viel Spaß damit eure Mimi 




Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du ihn mit Deinen Freunden teilst. Vielen Dank, dass du mir dabei hilfst meinen Blog noch ein bisschen bekannter zu machen.