Tutorials für KönigsKinder


Immer mehr spirituell interessierte Menschen entdecken die Möglichkeiten des Internets und der neuen Medien für sich.

Doch oft fallen die ersten Schritte schwer. 

Ich weiß noch wie das bei mir vor 2 Jahren war. Ich war sehr skeptisch was Facebook, Google, Youtube, Xing & Co anging. Doch inzwischen habe ich viel dazugelernt und richtig Spaß daran gefunden.

Und da ich gerne weitergebe was ich gelernt habe, will ich mein Coaching und Webinar Angebot erweitern und euch bei euren ersten Schritten im Web behilflich sein.

Auf meinem Blog erhalten diese Beiträge einen Lila Rahmen, so könnt ihr sie sofort erkennen. Oder ihr klickt einfach oben, gleich unterhalb des orangen Balkens, auf den Button "Label", dann sortieren sich die Einträge nach den verschiedenen Kategorien und so findet ihr auch schneller was euch interessiert.

Da ich weder EDV- noch Informatik-Profi bin gebe ich nur weiter was ich selber kann und ausprobiert habe und versuche alles so einfach wie möglich zu erklären. 

Ich dachte mir, wir fangen einfach mal mit dem Thema "Webinare" an. Dazu bekomme ich in der letzten Zeit die meisten Anfragen (Ein Webinar ist ein Seminar, das online im Internet stattfindet und das du live am PC miterleben und mitgestalten kannst.)

Im ersten Teil zeige ich euch
  • wie ihr eine eigene Akademie bei edudip anlegen und nach euren Vorstellungen gestalten könnt
  • wie ihr ein erstes Seminar erstellt
  • welche verschiedenen Pakete es gibt und was sie kosten
  • wie ihr auch kostenlos eure ersten Seminare geben könnt
  • wie so ein Seminarraum funktioniert
  • welches technische Zubehör ihr braucht 
  • und alles was ihr sonst noch wissen müsst um voller Freude und mit einem guten sicheren Gefühl euer erstes eigenes Webinar zu halten.
In einem späteren Seminar, tauchen wir dann noch tiefer in die Möglichkeiten ein, die edudip bietet. 

Da ich, wie gesagt auf diesem Gebiet kein Profi, sondern "nur" eine ziemlich pfiffige Anwenderin bin kann ich euch nur erzählen wie es bei edudip funktioniert. Natürlich gibt es auch noch andere Plattformen, aber mir hat edudip einfach am Besten gefallen. 


Hier noch ein kleines Video, wie ihr euch kostenlos bei edudip anmelden könnt. 


Wenn ihr noch andere Themen habt über die ihr gerne mehr erfahren wollt, dann schreibt mir doch dazu ein paar Zeilen. Ich will gerne versuchen auch dazu etwas anzubieten.

Bin schon ganz gespannt, was ihr von dieser Idee haltet. 

Liebe Grüße eure Mimi 


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du ihn mit Deinen Freunden teilstVielen Dank, dass du mir dabei hilfst meinen Blog noch ein bisschen bekannter zu machen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen