Nimm dich nicht so wichtig! - Leichter Leben Tipp 03

Ganz viele unserer zwischenmenschlichen Probleme kommen daher, weil wir uns selber immer so was von wichtig nehmen.

Warum soll mein Problem, meine Sorge, mein Termin und meine Meinung wichtiger sein als dein Problem, deine Sorge, dein Termin oder deine Deinung?

Wenn du dich das nächste Mal dabei ertappst wie du mit einem anderen KönigsKind in einen “Wer ist hier der Wichtigste?” Konkurrenzkampf trittst könntest du glatt entscheiden etwas total verrücktes zu machen!

Du könntest einfach aufhören dich selber 
wichtiger als den anderen zu nehmen und anfangen zu Lachen!

Einfach nur Lachen - über Dich - über die Situation - über die idiotische Idee du und der andere könntet weniger als GLEICH-WERTig sein!

Was für ein Joke!

Wie konnten wir  nur vergessen, dass wir beide doch vollkommen gleichwertige Kinder Gottes sind?

Ich bin doch nicht mehr wert als du - und du bist auch nicht mehr wert als ich! 
Egal wie intelligent du bist, was du für ein Auto fährst, welcher Religion du angehörst oder was dein Bankkonto über dich sagt!

Wir machen nämlich alle auf die gleiche Art Pipi! Und am Ende tun wir alle den gleichen letzten Schnauferer und dann war’s das hier!

Dann stehen wir da, zusammen oben auf der Wolke, in unseren kleinen weißen Hemdchen, alle gleich, alle SEINE über alles geliebten Kinder und lachen uns scheckig über den ganzen Schmarrn der uns hier auf Erden ja soooo wichtig war.

Also warum nicht JETZT einfach jetzt schon mal anfangen mit dem Lachen! 
Das gibt auf Dauer  die viel schöneren Falten und spart uns so manchen Euro beim Schönheitsdoc! Das Geld könnten wir doch besser in ne tolle Fete investieren.

In diesem Sinne lass uns das Leben feiern und jeden Schluck davon genießen.

liebe Grüße deine Mimi

Ach ja, bevor ich es vergesse...

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, dann schreibe mir doch hier ein paar Zeilen als Kommentar. Mich würde  wirklich interessieren wie du die Sache siehst? Oder hast Du so eine Situation gar schon einmal erlebt, in der du mittendrin wach geworden bist und erkannt hast was für ein Witz der ganze Streit gerade ist. Wie war das für dich? Konntest du einfach so umschalten? Und wie hat dein Gegenüber reagiert? Ich finde das manchmal gar nicht so leicht, aber ich über das täglich und hab viel Spaß dabei.




Kommentare:

  1. O ja liebe Mimi du hast es auf dem Punkt gebracht ; ) Danke für deine Erinnerung manchmal ist man echt auf dem Egotrip

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja das kenne ich auch! Situationskomik nutzen und lachen, hilft bei mir oft aus dieser Nummer rauszukommen. In letzter Zeit komme ich aus dem Staunen nämlich kaum noch raus, was für tolle Königskinder ich doch treffen darf. Was sie so alles tun und auf die Beine stellen! Boah! Grad heute wieder - komme ich aus dem Staunen kaum noch raus (bin grad auf einem Seminar für 3 Tage). Da besteht dann bei mir leicht die Gefahr mich unter meinen Scheffel zu stellen und zu vergessen, dass ich auch ein Königskind bin oder in anderen Momenten tendiere ich zum Vergleichen und zu Bewertungen die sich dann auch komisch anfühlen. Das merke ich zum Glück immer besser und es hilft echt nur eines - so wie du es auch schreibst Mimi: Humor und Lachen schafft es, eine Wellenlänge zu finden, es wirkt echt wahre Wunder! In der dann entstehenden Vertrautheit - bin ich in meiner Kraft - durch Freude - und merke immer deutlicher aus ehrlichen Feedbacks, dass die anderen auch mein Krone sehen können . So staunen wir uns gegenseitig an und wünschen nichts mehr, als das der andere weiter so strahlt - auf seine Art! Denn alle Menschen ergänzen sich wunderbar. Da gibt es auch kein besser und weiter - und damit auch keine Konkurrenz. Da passt einfach Jeder wie er ist.

    AntwortenLöschen