Wordpress oder Blogger - Was ist dein Favorit und warum?


Als ich 2011 mit dem Bloggen angefangen habe erschien mir Wordpress viel zu kompliziert und zu teuer. Und ich habe mich damals für Blogger entschieden. Das hat bis heute große Vorteile wie ich finde.

Doch es hat sich viel getan und Wordpress ist heute viel Nutzer freundlicher als früher. Doch ich glaube ich würde mich als Anfänger trotzdem wieder für Blogger entscheiden.

OK, es bietet optisch nicht so viele Möglichkeiten wie Wordpress, aber als Google-Produkt wird es in den Suchmaschinen einfach bevorzugt und jeder Post wird automatisch auch in G+ geteilt, wenn ich das will. Das ist für mich der größte Vorteil.

Wie siehst du  das? Welche Erfahrungen hast du gemacht und was ist dein Favorit? Wordpress oder Google? Schreib doch mal warum du mit deinem Blog so zufrieden bist.

Als Anfänger weiß man oft nicht für welchen Blog man sich entscheiden soll. Da sind Tipps aus der Praxis immer sehr hilfreich.

Willst du beide Systeme erst einmal in Ruhe kennenlernen bevor du dich entscheidest?

Wir bieten dir im Mitgliederbereich unserer Akademie zwei kostenlose Videokurse für Anfänger an. Klicke einfach auf eines der Bilder unten und du erfährst mehr über den jeweiligen Kurs



 Zum Blogger-Kurs
Zum WordPress-Kurs

 






Oder abonniere gleich hier unseren Newsletter und erhalte so umgehend die Zugangsdaten für den kostenlosen Bereich unserer Online-Akademie. Dort warten noch weitere kostenlose Tutorials auf dich und eine wachsende Community gleichgesinnter Herzensprojektler.


Jetzt kostenlose Mitgliedschaft beantragen

Plichtfeld

Kommentare:

  1. Hallo Mimi, da du auch eine einfache Art hast zu schreiben, an dieser Stelle sei auch erwähnt das ich das sehr schätze ;) schreibe ich dir heute auch einfach, ich habe mich auch für Blogger entschieden, weil es mir viel einfacher als Wordpress vorkam. Liebe Grüße aus Wächtersbach und vielen Dank für deine vielen wertvollen Beiträge.

    AntwortenLöschen
  2. Blogger für mein Blog, und Wordpress habe ich mittlerweile für meine Homepage. Ich finde Blogger viel benutzerfreundlicher, besonders für Anfänger. Aber wenn man sich dann auskennt, kann man viel mmehr mit Wordpress machen, meiner Meinung nach.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe mich für wordpress entschieden. Warum? - Einerseits schienen sich alle Blogger, auf die ich 'zufällig' gestossen bin eindeutig für wordpress ausgesprochen (dies auch im angelsächsischen Raum), andererseits hat dann auch meine Web-Fachfrau für wordpress stark gemacht. Irgendwie schien es einfach klar zu sein, so dass ich mich gar nicht weiter darum kümmerte. Fazit: Bin sehr zufrieden mit wordpress. Es ist einfach zu bedienen und wenn man doch Mal ansteht, so habe ich bis jetzt immer ein Youtube Filmchen von einem netten Experten gefunden, der das Problem erklärt und löst. Sehr cool!

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,Mimi! ich bin bei blogger, und das ist mein zweites blog. Bisher habe ich nichts vermisst, was das blog nicht kann. Ich finde die google Anbindung auch super. Ich glaube, wenn man nicht ganz bestimmte Ansprüche hat, die blogger nicht erfüllt, dann macht es keinen Unterschied. Aber ein blog ist allemal besser als eine statische homepage. Blessings! Ela

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für eure tollen Beiträge hier auf meinem Blog.
    Ganz liebe Grüße aus dem schönen München
    eure Mimi

    AntwortenLöschen