Warum mich Hootsuite gerade so begeistert

Ich gestehe, ich schleiche schon seit Jahren um Hootsuite herum und habe mich schon mehrmals an-, und genervt wieder abgemeldet.

Wie so manch anderer war ich von der Masse der neunen Möglichkeiten die das Internet uns bietet einfach überfordert und konnte den Gewinn, den Hootsuite bietet gar nicht wirklich erkennen.

Doch Frau, wächst ja an ihren Herausforderungen und nun hat es endlich auch bei mir KLICK gemacht.

Aber von vorne.

Was ist eigentlich Hootsuite?

Hootsuite ist ein sogenanntes "Social Media Dashbord" oder anders gesagt, die Komandozentrale für alle die sich im Internet tummel und so langsam aber sicher an den unendlichen Möglichkeiten der Sozialen Netzwerke beginnen zu verzweifeln.

Auf der einen Seite ist es toll, als begeisterter Herzensprojektler, über das Internet so viele Menschen erreichen zu können, die man sonst niemals kennengelernt hätte. Aber gleichzeitig geht bei der Pflege der Kontakte in all den verschiedenen Netzwerken, immer mehr Zeit verloren, die wir doch viel lieber in unsere Herzensprojekte investieren wollen.

In Hootsuite kannst du alle deine Netzwerke, also deine Facebook-Chronik, deine Facebook-Page, deine ganzen Facebook-Gruppen, deinen Google+ Account, Twitter, Tumbler, Xing, deinen Blog, deinen YouTube-Kanal usw. in einer einzigen Anwendung zusammenfassen und betreuen.

Also kein hin- und her-Gespringe mehr zwischen den einzelnen Programmen, sonders alles nebeneinander auf einen Blick:



Es ist ein bisschen gewöhnungsbedürftig, aber wenn man sich Hootsuite erst einmal so eingerichtet hat wie es für einen selbst stimmig ist, ist es einfach nur noch genial.

Ich kann mich jetzt viel besser auf meine ganzen Projekte konzentrieren als noch vor ein paar Wochen. Ich liebe es mit euch in Facebook, Google und Twitter zu chatten und so ganz viele neue tolle Menschen kennen zu lernen, aber ich habe immer mehr gemerkt, wie sehr mir das auch Zeit geraubt hat. 

Nun blicke ich mehrmals am Tag ganz gezielt in Hootsuite und sehe sofort, wer hat mir eine Nachricht gesandt und wer hat etwas interessantes gepostet. Und das spart mir wirklich, wirklich viel Zeit.

Doch das ist ja nur die halbe Miete. Das Beste kommt ja jetzt erst noch:


Das Beste an Hootsuite: - Die Planungsfunktion!


Vielleicht hast du schon mal das eine oder andere Video von mir gesehen und eine Ahnung wie viel Zeit in ein solches Projekt fliest. Dann verdoppel deine Schätzung noch mal und du kommst annähernd an den wahren Zeitaufwand heran.

In dieser Zeit kann ich einfach nicht im Internet präsent sein, das geht einfach nicht. Früher habe ich also immer Tage gehabt an denen ich hauptsächlich gefilmt oder geschrieben habe und andere Tage an denen ich genetzwerkelt habe. 

Das Geheimnis eines erfolgreichen Internetauftrittes ist es jedoch ständig irgendwo und irgendwie etwas zu posten. Wie aus einer Gießkanne leicht aber beständig über alles drübertröpfeln lassen. So erreicht man definitiv mehr Menschen. Man selbst hat ja immer das Gefühl, alle wüssten doch längst was man auf Facebook gepostet hat. Schließlich will man ja seine Freunde nicht mit ständigen Wiederholungen nerven.

Aber im Laufe der Jahre habe ich überrascht festgestellt, dass es nur ein ganz ganz kleiner Teil deiner FB-Freunde ist, der wirklich alles mitbekommt. Wenn du das Internet nur nutzt um dich privat auszutauschen und nur einen kleinen Freundeskreis hast, dann sind Wiederholungen echt blöd, aber wenn du, so wie ich, das Internet als Werkzeug nutzen möchtest dein Herzensprojekt erfolgreich aufzubauen, damit du eines Tages von dem Leben kannst, was dir am meisten Spaß macht, dann geh die Sache strategisch, gezielt und konsequent an.

Und hier kommt die Hootsuite-Planungsfunktion ins Spiel. 

Ich plane jetzt ein, zweimal in der Woche meine Basis-Posts im voraus. Ich habe inzwischen so einen riesigen Fundus an Blogartikeln, Videos und Webinaraufzeichnungen auf die ich immer wieder zurückgreifen kann. Sie sind viel zu schade um nur in meinen Archiven zu verstauben. Also krame ich nun regelmäßig alte Beiträge hervor, die ich mit Hootsuite ganz gezielt in meinen Netzwerken verteile. Ich teste mich da noch an das richtige Maß heran.

Und ich muss sagen: Es bringt wirklich was! Die Zugriffszahlen auf meinen Blog und die Abonnenten meines YouTube-Kanals gehen stetig nach oben. Ich habe zwischendrin Hootsuite bewusst mal ein paar Tage nicht genutzt und wieder so wie früher alles selber gemacht und in den Statistiken genau verfolgen können wie die Zahlen in dieser Zeit drastisch nach unten gingen.


Kostenlos nutzen oder auf den Pro-Account upgraden?

Inzwischen habe ich mich, nach einer 30 tägigen kostenlosen Probezeit, sogar für den Pro-Account bei Hootsuite entschieden, weil ich es wirklich mehr nutze als früher. Es hilft mir dabei mich besser zu koordinieren und disziplinierter zu arbeiten. Ich konnte mich jedoch noch nicht für den vergünstigten Jahres-Beitrag durchringen sondern zahle lieber 7,99 pro Monat und kann so jederzeit entscheiden wieder auszusteigen. Ich bin gespannt wie sich das Experiment Hootsuite weiterentwickeln wird.  

Zum Kennenlernen empfehle ich dir aber auf jeden Fall Hootsuite erst einmal kostenlos zu testen. Du kannst zwar nur noch 3 (früher 5) Profile ansteuern, aber zum kennenlernen der ganzen Funktionen ist das auch schon mal ganz ordentlich und wenn du das ganze dann noch mit IFTTT (If This Then That) kombinierst, kannst du mit wenig Aufwand deine Reichweite enorm erhöhen.


Kurse für Anfänger

Morgen Vormittag um 10:00 Uhr gebe ich ein LIVE-Webinar bei Edudip. Dort zeige ich dir, wie Hootsuite funktioniert und wie du ganz leicht anfangen und es gezielt einsetzen kannst. Ich erzähle viel aus meiner täglichen Praxis mit Hootsuite und kann dir sicher viele nützliche Tipps mit auf den Weg geben.

Die Teilnahme an der Live-Veranstaltung ist wieder kostenlos. Das Webinar wird aufgezeichnet und kann später für 6 Euro bei Edudip erworben werden.

Wenn du mit deinem Herzensprojekt noch ganz am Anfang stehst, musst du vielleicht finanziell den Ball noch etwas flach halten. Dann empfehle ich dir Hootsuite erst einmal in der kostenlosen Version zu nutzen und es mit IFTTT zu erweitern. Hierzu gibt es bereist eine Aufzeichnung die ich dir ans Herz legen möchte. Sie hat den Vorteil, dass du sie dir immer wieder ansehen kannst und Schritt für Schritt nachmachen kannst was ich dir dort zeige.

Mein Segen

Ich hoffe mein neuer Tipp bringt dich und deinen Blog wieder ein kleines Stück voran. Ich wünsche dir nur das aller aller Beste. Sei mit allem im Überfluss gesegnet was du brauchst um dein Herzensprojekt zu einem großen Erfolg zu führen. Denn dann kannst auch du ein großer Segen sein für alle Menschen die dir begegnen werden.

Meine Bitte

Wenn du jemanden kennst der ein großes Herzensprojekt in sich trägt aber nicht so genau weiß wie das mit dem Internet funktioniert, dann empfehle mich doch bitte weiter. Es ist mein großes Herzensprojekt anderen Menschen zu ermutigen. Denn nur gemeinsam können wir diese Welt ein bisschen heller machen! 

Vielen Dank und ganz liebe Grüße.
 deine Mimi 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen