YouTube-Tipp # 2 - Veröffentliche regelmäßig etwas auf YouTube

Hast du schon erkannt wie wichtig YouTube in Zukunft sein wird? Immer mehr Menschen schauen sich Videos auf YouTube an, anstatt den Fernseher anzuschalten und dieser Trend hat gerade erst begonnen.

YouTube unterstützt kreative Kanäle, die regelmäßig gute Inhalte veröffentlichen.

Früher habe ich sehr unregelmäßig meine Videos veröffentlicht. Ich hab die Zusammenhänge und die Möglichkeiten nicht verstanden. Aber es verändert sich gerade massiv etwas in der Medienlandschaft.



Ganz normale Menschen beginnen YouTube wie TV-Kanäle zu nutzen.

Wenn du etwas zu sagen hast,...
Wenn du ein Herzensprojekt hast, für das du brennst,...
Wenn du in dieser Welt etwas bewegen willst...
Wenn du eine Berufung in dir verspürst, dann solltest du diese Entwicklung nicht verschlafen!

YouTube ist nicht nur eine Plattform auf der du deine Videos hochladen und speichern kannst. YouTube entwickelt sich immer mehr zu eine richtigen, sehr machtvollen Sozialen Netzwerk über das du noch viel mehr Menschen mit deiner Botschaft erreichen kannst als nur über Facebook.

Je regelmäßiger du auf YouTube etwas veröffentlichst, desto mehr unterstützt YouTube dich. Deine Videos werden dann zum Beispiel anderen immer öfter vorgeschlagen und gegenüber unregelmäßigeren YouTubern bevorzugt. Selbst wenn es sich um das gleiche Thema handelt.

Poste auch nicht alles auf einmal. Wenn du schon viele Videos vorbereitet hast oder du gerade so richtig Spaß am Video drehen hast, dann halte dich lieber ein bisschen zurück und veröffentliche deine Videos besser nacheinander in einem regelmäßigen Rythmus.

Was bringt das?

Jemand der deine Sachen gut findet, weiß dann dass du, wie eine richtige TV Sendung ein oder 2 mal in der Woche etwas online stellst und er an einem bestimmten Tag mit einem neuen Video von dir rechnen kann.

Ich poste zum Beispiel Montags einen Podcast und Mittwochs ein Video. 

Das mache ich seit einiger Zeit und ich kann zusehen wie meine Abonnenten und Klickzahlen seit dem steil nach oben gehen.

Ich bin mir sicher, dass sich in den nächsten Jahren ganz viel in diesem Bereich tun wird. Derzeit sind die erfolgreichsten YouTuber noch Kids, die dort Fangemeinden von bis zu 950.000 Abonnenten aufgebaut habe. Ja, du hast richtig gelesen und jeden Tag werden es mehr.

Klar diese "Hey-wir-sind-ja-alles-soooo-hipp - Kids" irritieren uns ältere Jahrgänge ein bisschen. Ich hab die auch nicht wirklich ernst genommen und etwas belächelt, ich gebe es ja zu. Aber diese Kids verdienen inzwischen mehr als ihre Eltern und womit? Mit dem was ihnen Spaß macht!

Und das bleibt nicht bei den Kids! Da ändert sich gerade was. Immer mehr richtig, richtig gute Trainer entdecken das Internet und vor allem YouTube für sich und bauen sich ein neues finanzielles Standbein damit auf. Ich beobachte das jetzt schon eine Weile und lerne was das Zeug hält. Ich schau mir an wie die Kids und wie die etwas älteren YouTube Profis das machen und werde euch in Zukunft immer öfter etwas von dem was ich selber gerade lernen weitergeben.

Ich hoffe du kannst meine Tipps nutzen und dein Herzensprojekt wird wachsen und gedeihen und diese Welt zu einem helleren Ort machen. Sie ist schon schlimm genug. Also lasst uns gemeinsam etwas gutes und schönes bewirken. Lasst uns die Möglichkeiten des Internets entdecken und erobern.

Was wir nicht können, das können wir lernen!

Liebe Grüße deine Mimi

Kommentare:

  1. Ich reiche diese wichtige Inspiration gerne mal weiter! Danke Mimi, es berührt mich jedesmal sehr, wie du deine zeitlich so aufwendig, recherchierten Ergebnisse uns "mal eben so" auf dem Teller präsentierst. Das zeigt nur, wie sehr du vom Konkurrenzdenken ab bist und wie wichtig es dir ist wirklich diejenigen zu unterstützen die echte Herzensprojekte haben. Denn nur nur ein Tun mit Herzensenergie, wird Früchte bringen - für alle und es setzt voraus, begriffen zu haben, das wir einander immer nur auf wunderbare Weise ergänzen und dadurch auch nur gemeinsam - als sich gegenseitig fördernde Gruppe - Richtung Gott wachsen können. Also, Hut ab und ein dickes Dankeschön! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich plane da schon länger etwas über YouTube zu machen. Jetzt erst noch ein paar Videos für den Blogger Kurs und noch ein paar Facebook-Tipps und dann kann meine YouTube Challenge endlich starten. Da verrate ich dann, wie man einen Kanal bei YouTube aufbaut und über die ersten Hürden bringt.
      Da hab ich richtig Spaß dran. Das bringt mein Herz zum Singen :)
      Danke dir für dein Feedback und deine Unterstützung
      Liebe Grüße deine Mimi

      Löschen
  2. Vielen Dank Mimi für deine wertvollen Tipps :-) Werde mir deinen Tipp zu Herzen nehmen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      das freut mich sehr.
      Ich wünsche dir dabei ganz viel Erfolg und Segen.
      Und bin schon gespannt auf deine Videos.
      Liebe Grüße deine Mimi

      Löschen
  3. Liebe Mimi, herzlichen Dank, das ist ja wunderbar, dass Du bei "Adam und Eva" anfängst. Ich freue mich auf die nächsten Infos.
    Sonnige Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  4. Ich würde gerne auch mal andere Videos außer meinen Musikvideos posten, allerdings mag ich weder mich noch meine Stimme ;) Schade eigentlich, aber ich konnte mich in der Vergangenheit nicht dazu überwinden und kann es heute immer noch nicht. Wenn ich mein Instrument im Video spiele, dann geht es gerade so, aber etwas erzählen?
    Vielleicht ändert sich ja noch mal was und ich kann mich irgendwann überwinden :) Danke für die Tipps!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,
      ja so ging es mir am Anfang auch.
      Aber, wenn dein Herz sich ausdehnen und dieses neue Medium erobern will, dann wirst du da ganz bestimmt Schritt für Schritt hineinwachsen.
      Viel Spaß dabei und ganz viel erfolg für dich und dein Herzensprojekt.
      Liebe Grüße deine Mimi

      Löschen