Facebook - aktuelle Änderungen - das musst Du wissen!

Sicher hast du schon gehört, dass Facebook ab Ende Januar große Veränderungen in den Nutzungsbedingungen einführen wird und jeder, der Facebook einfach weiter nutzt wie bisher erkennt die neuen AGB's automatisch an.

Deshalb ist jetzt die Zeit sich zu informieren, wenn du das noch nicht getan hast und einige wichtige Einstellungen in deinem Profil vorzunehmen.


In Deutschland haben wir das Glück, durch unser verschärftes Datenschutzrecht, etwas besser geschützt zu sein als in anderen Ländern, jedoch müssen wir dieses Recht auch wahrnehmen.

Ich habe mich da mal schlau gemacht und (auch im eigenen Interesse) herausgefunden was ab Ende diesen Monats auf uns zu kommt.

Wenn du wissen möchtest was ich herausgefunden habe und mir über die Schulter schauen willst, wenn ich zeige wo und wie du die Einstellungen in deinem Profil ändern kannst, dann melde dich noch rasch für mein nächstes Live-Webinar am kommenden Freitag um 10:00 Uhr bei Edudip an:





Folgende Themen werden besprochen: 

1. Datenerfassung - was ändert sich und was kannst du tun

Mehr Daten und Bewegungsprofile werden von allen Usern erfasst und Werbetreibenden zur Verfügung gestellt. Dadurch kann Facebook dir zum Beispiel Restaurants oder Geschäfte in deiner Nähe anzeigen.

Wenn du das nicht willst, musst du unbedingt bestimmte Einstellungen in deinem Profil ändern.

Es reicht übrigens nicht ein Bild in deiner Chronik zu posten mit dem du der Nutzung deiner Daten zu Werbezwecken widersprichst: Dies ist ein Irrtum, der sich hartnäckig im Netz hält.

Was du jedoch tun kannst und wo genau du hin-klicken und deine Häkchen setzen musst, zeige ich dir Schritt für Schritt in diesem Webinar.

Zusätzlich wird Facebook künftig auch erfassen welche Seiten du außerhalb von Facebook besuchst und dir aus diesen gesammelten Informationen, personalisierte Werbung anbieten.

Bisher konntest du deine Cookies im Browser löschen oder gar deaktivieren um das abzustellen, doch was Facebook da jetzt einführt lässt sich über die Browser-Cookies nicht mehr abstellen.

Doch auch hier hast du Möglichkeiten Zugriff von Facebook auf deine Daten zu begrenzen, denn zur Zeit gibt es (noch) besondere Datenschutz-Vereinbarungen mit Deutschland, die es dir ermöglichen bestimmte begrenzende Einstellungen vorzunehmen. Wenn du das jedoch nicht tust werden deine Daten automatisch erfasst.

Auch hier zeige ich dir, wo du diese Einstellungsmöglichkeiten finden kannst, die zum Teil ziemlich versteckt sind, und was du wo ändern musst um deine Daten wenigstens einigermaßen zu schützen.

Im zweiten Teil des Webinars werden wir uns damit beschäftigen, wie Facebook künftig die Reichweite deiner Fan-Page weiter einschränkt, was dahintersteckt und welche Schritte du unternehmen kannst um doch wieder mehr Menschen mit deinen Artikeln zu erreichen.

2. So kannst du die Reichweite deiner Page kostenlos erhöhen

Offiziell geht es Facebook bei dieser Maßnahme darum die User vor zu viel Werbung zu schützen, aber in Wahrheit geht es nur darum, dass wir bezahlte Werbung schalten sollen um unsere Reichweite wieder zu erhöhen. (Tja, das war zu erwarten)

Das ist ärgerlich, aber kein Grund Facebook künftig nicht mehr als Marketinginstrument zu vernachlässigen. Denn es gibt immer noch verschiedene kreative Wege die du gehen kannst um kostenlos die Reichweite deiner Page wieder zu erhöhen.

In zweiten Teil des Webinars wirst du also erfahren:

- auf was Facebook bei einer Fan-Page besonderen Wert legt.
- warum ein Like alleine dir nichts bringt.
- welche Werbelinks künftig von Facebook massiv behindert werden
- und wie du einen Link zum Beispiel zu deinem Blog oder einem Produkt so veröffentlichst, dass Facebook ihn nicht blockiert, sondern bevorzugt.

Ich freue mich darauf dich in meinem Webinar am nächsten Freitag zu treffen! Da dieses Thema sehr komplex ist bitte ich dich mir deine Fragen diesmal ausnahmsweise vorab schriftlich zukommen zu lassen. Vielen Dank dafür.

Und bis dahin bleib munter und gesund,

deine Mimi


P.S.
Ein Tipp für Pfiffige & Fans:
Abonniere doch jetzt noch schnell meinen Newsletter und profitiere von den Gutscheincodes der aktuellen Ausgabe. Bis Mittwoch gibt es noch 50% Rabatt!