Pin it-Button auf deinen Blogbildern - So einfach geht das.



Pinterest wird für uns Herzensprojektler immer interessanter, denn keine andere Plattform ist so Umsatzorientiert wie Pinterest. Umfragen haben ergeben dass 69% der Pinterest-User tatsächlich die dort empfohlenen Produkte kaufen, bei Facebook hingegen sind es nur 17%.

Der Vorteil von Pinterest ist, dass jedes Bild immer mit dem Ursprungsblog oder Webseite verbunden ist und dadurch unglaublich viel Traffic auf deine Seiten gelenkt wird.

Warum ist Pinterest so erfolgreich?


Pinterest ist eine riesige Bilderpinwand und spricht zuerst das Unterbewusstsein und damit die rechte, kreative Hirnhälfte an. Wenn ein Bild ansprechend ist, wird es schnell mal angeklickt um mehr Informationen zu erhalten und dies führt dann zu einem Blog oder einer Webseite.

Die Mehrzahl der Pinterstnutzer ist weiblich und wenn Frauen zu deiner Hauptzielgruppe gehören, dann solltest du deine Pinterest-Präsenz unbedingt ausbauen!

Ohje nicht noch ein Netzwerk mehr!


Doch!

Und ich zeige dir hier einen Weg, wie du mit Pinterest arbeiten kannst ohne, dass es dich unnötig viel Zeit kostet. Nutze einfach die Bilder auf deinem Blog und zeige Pinterest-Nutzern, dass du nichts dagegen hast, wenn sie deine Bilder und damit deine Blogartikel auf Pinterest teilen.

Natürlich wäre es gut, wenn du irgendwann auch einen eigenen Pinterest Account startest und dort aktiv wirst, aber für's erste reicht es schon mal, wenn du die Bilder in deinem Blog für dich arbeiten lässt.




Was bringt Pinterest?


Pinterest ist eine Traffic-Maschine! Wenn du es ein bisschen geschickt anstellst und ansprechende Bilder anbietest die neugierig  machen auf mehr, werden unzählige neue Leser auf deinen Blog aufmerksam. Seit ich Pinterest nutze sind meine Zugriffszahlen auf dem Blog merklich nach oben gegangen.

Und wie ich oben schon geschrieben habe, sind auf Pinterest sehr viel Frauen unterwegs, die tatsächlich Produkte die sie auf Pinterest entdeckt haben auch kaufen!

Wie kommt der Pin it- Button auf die Blogbilder?



Vielleicht hast du das schon auf anderen Blogs gesehen, du fährst mit der Maus über ein Bild und links oben erscheint plötzlich ein kleines "Pin it" Symbol.

Damit deine Blogbilder für Pinterest-User auch nutzbar sind und weitergepinnt werden können musst du nur einen kleinen HTML Code in deinen Blog einbauen.

Hier zeige ich dir wie erstaunlich leicht das geht:

1. Gehe in das Backoffice deines Blogs
2. Öffne den Bereich "Layout"
3. Gadget einfügen (hierbei ist es vollkommen egal wo dieses Gadget platziert wird, weil es nicht sichtbar sein wird)
4. Wähle das HTML Gadget aus und füge den folgenden Code (für Blogspot - nicht Wordpress) dort ein:

<script type="text/javascript" src="//assets.pinterest.com/js/pinit.js"
    data-pin-hover="true"
></script>

5. klicke nun noch auf "Layout speichern"
6. Fertig

Ab sofort erscheint auf jedem deiner Bilder, automatisch ein Pinterest "Pin it" Button und das Bild kann auf Pinterest geteilt werden. Damit wird auch automatisch der Link zum jeweiligen Blogartikel geteilt.

Je ansprechender und aussagekräftiger deine Bilder sind, desto größer ist die Chance, dass jemand sie auf seinem Pinterest Board teilt und damit auch einen Link zu deinem Blog.

Kostenloser Bloggerkurs für Anfänger

Du hast noch gar keinen Blog aber möchtest schon lange damit anfangen??!!
Kein Problem, ich zeige dir wie du ganz leicht einen eigenen KOSTENLOSEN Blog starten kannst.
Trage dich für meinen Newsletter ein und ich sende dir umgehend eine Mail mit dem Zugang zu einem umfangreichen Videokurs : "Bloggen für Anfänger" im Wert von 69 Euro

Live Webinar: "Blogger Texte formatieren"

Wenn du mehr aus deinen Blogtexten machen willst, dann melde dich zu meinem Webinar am kommenden Freitag an. Oder wenn du an diesem Termin keine Zeit hast, dann gibt es auch eine Videoaufzeichnung, die du jederzeit ansehen kannst.


Webinarinhalt: 

- Wozu braucht man die HTML-Ansicht und was kann man damit machen (ganz einfach erklärt)
- Wie verändert man die Schriftarten und Schriftgrößen
- Warum sind Überschriften so wichtig und was ist der Unterschied zu einem Text, den man einfach ein bisschen größer und farbiger gestaltet.
- Wie kann man Links in Texte und Bilder einbauen
- Wie werden Bilder in den Text eingebunden und wie kann man sie platzieren, so dass der Text sie z.B. umfliest
- Was ist ein Jump Break und wie wird er eingesetzt
- Warum sehen kopierte Texte im Blog ganz anders aus als vorher und wie lassen sich kopierte Formatierungen entfernen.
- Wie werden Label vergeben und warum sind sie so wichtig
- Wie kann man Blogartikel im voraus planen
- Wo findet man die URL eines geplanten Blogartikels und wie kann man sie verändern
- Was sollte die "Beschreibung für die Suchmaschinen" enthalten und warum ist dieser Text so wichtig.
- Wie kann man die Kommentarfunktion bei einem einzelnen Artikel deaktivieren

Ich freue mich auf dich und deine Fragen


Diese Artikel könnten dich auch noch interessieren:

1. So bekommst du mehr Leser für deinen Blog.
2. Regelmäßig posten bringt wirklich was!
3. Word Press oder Blogger? Was ist dein Favorit und warum?
4. 10 Tipps gegen den Blogger-Blackout.
5. Bloggen macht Spaß und zahlt sich auf lange Sicht aus.