Blogger, Google+ und YouTube - ein unschlagbares Team

Blogger, YouTube und Google+ hängen ja alle zusammen und bilden eine geniale Symbiose, wenn es darum geht, dein Herzensprojekt im Internet bekannt zu machen.

Neben Facebook geht Google+ oft unter und ich werde oft gefragt ob man G+ wirklich braucht. Schließlich fressen die Sozialen Netzwerke auch viel Zeit. Meine Antwort ist dann immer: "Ja, definitiv denn G+ bringt dich rasend schnell in die Suchmaschinen. Du brauchst dir gar keine Gedanken mehr über SEO zu machen. Teile einfach alle Artikel immer automatisch auch auf deinem G+ Profil und die Suchmaschinen werden dich lieben!"


Wenn du dann auch noch den Mut hast eigenen Videos zu drehen und einen YouTube-Kanal zu starten, dann bist du für die neue Zeit super aufgestellt.

Man kann das Internet mögen oder nicht!

Fakt ist, dass immer mehr Menschen in Google suchen wenn sie etwas brauchen. Sie schauen nicht mehr ins Telefonbuch und auch nicht in die Zeitungsinserate. Smartphones und Tabletts revolutionieren gerade unser Leben.

Dieser Trend ist nicht aufzuhalten und Widerstand ist zwecklos.

Wenn du mit deinem Herzensprojekt gefunden werden willst kommst du an Google nicht vorbei! Und immer mehr deiner potentiellen Kunden haben inzwischen ein G+ Konto angelegt, auch wenn die meisten nicht so genau wissen wie sie es nutzen sollen. Hauptsache man hat eines.

Für uns Blogger/Blogspot Nutzer hat das den Vorteil, dass wir die Google+ Kommentarfuntkion nutzen können und auch die YouTube Videos können nun direkt über den G+ Account kommentiert werden.

"Häääää watt schreibt die Mimi da??? Ik versteh nur Bahnhof!"

Egal, auch wenn du die Zusammenhänge noch nicht so sehen kannst, weil das Internet für dich noch ganz neu ist. Wichtig ist nur, dass durch das Zusammenspiel von Google+, YouTube und Blogger automatisch viele gegenseitigen Verknüpfungen erzeugt werden, die wiederum so wichtig sind um von den Suchmaschinen entdeckt zu werden.

Du musst Google+ nicht lieben und es auch nicht so intensiv nutzen wie z.B. Facebook, aber nutzen solltest du es auf jeden Fall.

Ich habe heute in G+ mal eine Umfrage gestartet und hoffe ihr habt Lust mitzuspielen:

Es würde mich interessieren ob ihr G+ schon nutzt und wenn ja ob ihr nur ein privates Profil angelegt habt oder auch eine Geschäftsseite.